Wir möchten Sie bitten, die Corona-Abstands- und Hygieneregeln in unserer Praxis zu beachten und keine Begleitpersonen (sofern nicht unbedingt erforderlich) mitzubringen. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes (MNS) ist Pflicht.

Operationstermine, Notfälle, Beschwerdepatienten und OP-Nachschauen finden in gewohnter Weise statt.

Wir tun alles, um mit Ihnen gemeinsam durch die schwierigen Zeiten zu kommen. Bitte helfen Sie mit Hygiene (bitte anklicken).

Öffnungszeiten Mo - Fr:08.00-12.00 Uhr
Mo & Do:14.00-18.30 Uhr
Di:14.00-17.00 Uhr

Offene Sprechstunde:
Mo - Fr:08.00-08.30 Uhr

Kontakt
Dienstag - 08.12.2020

Information zur TK-Kostenübernahme von endovenösen Behandlungen

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind eine Spezialpraxis für Venenleiden und führen schon seit über 10 Jahren erfolgreich endovenöse Laser- und Radiowellenbehandlungen von Krampfadern durch. Damit die neuen Behandlungsmethoden flächendeckend bei Patienten der Techniker Krankenkasse bezahlt werden, wurde 2020 ein Ausschreibungs-verfahren für einen IV Vertrag durchgeführt, auf den sich Praxen, die Venenleiden behandeln, bewerben konnten. Leider wurden wir bei der Vergabe des IV Vertrages nicht berücksichtigt.

Entscheidungskriterium für die Vergabe des Vertrages war ein möglichst niedriger Preis und nicht die Qualität und Expertise.

Qualität und Expertise definieren wir wie folgt: Hygienestandards mit jährlicher externer Begehung durch ein Hygiene Institut (BZH/Beratungszentrum für Hygiene), Qualitätssiegel Venen Kompetenz-Zentrum plus, mehr als 2000 Venenoperationen pro Jahr. Qualität hat seinen Preis.

Aufgrund der beschriebenen Umstände, können wir derzeit keine TK-Versicherten operativ endovenös auf Krankenkassenkosten an den Krampfadern behandeln. Selbstverständlich bieten wir diese Leistungen auch technikerversicherten Patienten gerne weiterhin als Selbstzahlerleistung an.

Weiterhin können Sie wie gewohnt in unserer Praxis medizinische Verödungen und Stripping-Operationen auf Krankenkassenkosten durchführen lassen.

Wir informieren Sie, sobald sich an der Vertrags-Situation etwas ändert.

Dres. Hartmann, Weingard, Kiderlen, Schuler