Wir möchten Sie bitten, die Corona-Abstands- und Hygieneregeln in unserer Praxis zu beachten und keine Begleitpersonen (sofern nicht unbedingt erforderlich) mitzubringen. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes (MNS) ist Pflicht.

Operationstermine, Notfälle, Beschwerdepatienten und OP-Nachschauen finden in gewohnter Weise statt.

Wir tun alles, um mit Ihnen gemeinsam durch die schwierigen Zeiten zu kommen. Bitte helfen Sie mit Hygiene (bitte anklicken).

Öffnungszeiten Mo - Fr:08.00-12.00 Uhr
Mo & Do:14.00-18.30 Uhr
Di:14.00-17.00 Uhr

Offene Sprechstunde:
Mo - Fr:08.00-08.30 Uhr

Kontakt
Mittwoch - 12.05.2021

Corona Impfung – wann ist eine ambulante OP möglich?

Ein paar Tage Puffer zwischen einer OP und einer Corona-Impfung einzuplanen ist sinnvoll und nötig.

Der vorgeschriebene zeitliche Abstand einer OP vor einer Impfung beträgt mindestens 3 Tage. Wir planen i.d.R. einen etwas größeren Abstand ein.

Nach einer Impfung darf sowohl operiert als auch verödet werden, sobald die Patienten keine Beschwerden von der Impfung mehr haben.

Wir planen OPs i.d.R. mit einem Abstand von mindestens 5 Tage nach der Impfung ein.